Schutzgebiete

Schutzgebiete

Hast Du gewusst, dass unsere Gemeinde 35 verschiedene Schutzgebiete zählt? 23 davon sind kommunal, 13 überkommunal und neue, attraktive Schutzobjekte sind im Nachgang an die jüngste Melioration zusätzlich am Entstehen.

Diese Objekte werden periodisch kontrolliert und wenn notwendig Massnahmen ergriffen.

Das ist die Beschreibung

Nisthilfen für Mauersegler und Mehlschwalben

Mehlschwalben und Mauersegler, zwei beliebte aber gefährdete Insektenvertilger, sind auf die Hilfe von uns Menschen in den Siedlungen zunehmend angewiesen, da ihre natürlichen Nistgrundlagen heute weitgehend zerstört sind. So haben sich in Grüningen bisher vor allem im Dorfteil Binzikon kleinere Kolonien beider Vogelarten angesiedelt, da und dort dank der Montage künstlicher Nisthilfen. Nun hat der Kanton eine Kartierung für die Erweiterung der Grüninger Nistgelegenheiten vorgenommen, d.h. geeignete Niststandorte rekognosziert und aufgelistet mit dem Ziel, die bestehenden Populationen deutlich zu vergrössern. Eine begrüssenswerte Aktion, die von der Gemeinde mitgetragen wird.
Die inzwischen durchgeführten Eigentümer-Anfragen haben ein überaus positives Echo gefunden. So werden nun die Vorkehrungen für das Anbringen der neuen Nistgelegenheiten getroffen, bei dem uns die Feuerwehr behilflich sein wird. Sehr erfreuliche Aussichten also für die Vergrösserung der Grüninger Mehlschwalben- und Mauersegler Populationen im kommenden Jahr und ein herzliches Dankeschön für die vielen Zusagen. Über den Stand der Arbeiten werden wir in Wort und Bild an dieser Stelle laufend informieren.

p_apus

Vogelvielfalt

Wenn Du wissen willst, wie es mit der Vogelvielfalt in unserer Gemeinde steht, findest Du alle Details auf www.birdlife-zuerich.ch. Schaue punktgenau nach, welche Arten rund um das Haus brüten. Zoome auf das Gebiet, das Dich interessiert. Oder gib einfach unsere Gemeinde oder Deine Adresse ein. So einfach geht das!
Mehlschwalben und Mauersegler, zwei beliebte aber gefährdete Insektenvertilger, haben sich in Grüningen bisher vor allem im Dorfteil Binzikon kleinere Kolonien beider Vogelarten angesiedelt, da und dort dank der Montage künstlicher Nisthilfen.

Fledermäuse 2019

Fledermausbetreuung vor Ort

Werner Moser ist seit Jahren als Fledermausbetreuer und –Beobachter in unserer Gemeinde unterwegs. Er kennt und kontrolliert die meisten Standorte, Unterschlüpfe und Wochenstuben der verschiedenen Fledermausarten in Grüningen, ist aber für zusätzliche Hinweise und Ein- und Ausflugbeobachtungen immer dankbar. Melde Dich für Deine Beobachtungen und Fragen über Telefon 044 935 32 59 direkt beim Grüninger Fledermausbetreuer.