gallery/p9050032
 
Rückblick: 06. April 2019: Heckenpflanzung im Herrenbaumgarten 
 

Hier gehts zu den Bildern

 

 

gallery/_3240128
Rückblick: 13. März 2019 GV Naturschutzverein 
gallery/mittel
Rückblick: 3. Wald-Demo vom Samstag, 23.02.19 
Wir protestieren gegen das geplante Vorhaben!
 

Es darf nicht sein, dass der Kantonsrat an seiner nächsten Sitzung zulässt, dass 100‘000 m2 Wald gerodet, 7000 Bäume gefällt werden und eine Riesendeponie von 1‘500‘000 m3 im Tägernauerholz ensteht. Das Versprechen,
nach der Auffüllung wieder zu renaturieren, ist ein Hohn, wenn man weiss, dass ein Wald zu seiner Entstehung 100 Jahre braucht! 
Wir fühlen uns verraten, weil der Kantonsrat das eidgenössische Waldgesetz, das Rodungen grundsätzlich nicht zulässt, missachtet!
Wir sind entsetzt, dass unseren Enkeln und Urenkeln statt einer schönen Landschaft und einem wichtigem Naherholungsgebiet ein riesiger Müllberg hinterlassen werden soll!
Wir sind fassungslos, dass der Kanton in der heutigen Zeit überhaupt noch auf die Idee kommt, ein intaktes Ökosystem, auf das wir Menschen dringend angewiesen sind, der Abfallentsorgung zu opfern!
Wir verstehen nicht, wieso diese riesige Deponie geplant wird, wo ein Bedürfnisnachweis nicht erbracht und in den jetzigen Deponien immer noch genügend Platz ist!
Wir trauen den Argumenten nicht, weil wir wissen, dass viel Geld mit im Spiel ist!
Wir kämpfen mit, weil die Gemeinden Grüningen und Gossau alle rechtlichen Mittel bis vor Bundesgericht ausschöpfen werden!

 

Detaillierte Infos auf: www.DepoNie.org, Flyer (pdf)


 

gallery/480_280
1. Tag der Insekten Schweiz 2018
 

Beim ersten Tag der Insekten Schweiz am 15. November 2018 in Aarau tauschten sich über 220 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Umweltorganisationen, Medien und Zivilgesellschaft aus.

 

Daraus geht diese Tagungsdokumentation mit Videos und Präsentationen der Referenten aus unterschiedlichen
Bereichen wie Naturschutz, Forschung, Politik und Insektenbekämpfung sowie Umweltbildung hervor.

 

Zur Publikation
Zum Tagungs-Video
Alle Videos in einer Playlist

gallery/poster-deponie_460_280
Rückblick: Demo DepoNIE im Tägernauerholz vom 17.11.18


Am Samstag 17. November 2018 haben sich mehrere hundert Personen zur Demo "DepoNIE" im Tägernauerholz getroffen um ein Zeichen zu setzen, dass unser Wald nicht vergessen werden darf.
Hier gehts zu den Bilder
Hintergrund: die KEVU, die vorbereitende kantonsrätliche Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt hat mit 6 : 9 Stimmen einer Erweiterung der geplanten Deponie im Tägernauerholz zugestimmt und eine entsprechende Empfehlung zuhanden des Kantonsrates abgegeben. Ein weiterer Schritt Richtung Zerstörung unseres Waldes wurde damit getan!

 

www.deponie.org

Informiert bleiben mit dem Newsletter. Wir berichten monatlich über Neuigkeiten, Projekte und Arbeitseinsätze.

Name  
E-Mail  
  
Aktiv werden, mitmachen und Mitglied werden!

 

Unser Naturschutzverein wurde 1985 gegründet, weil Natur- und Umweltanliegen bis dahin keine verlässliche Adresse in der Gemeinde hatten. Seither verfolgen wir die oekologische Entwicklung der Gemeinde hautnah und setzen immer wieder gezielte Akzente. Falls Du gerne mal die Ärmel hochkrempeln willst, kannst Du hier aktiv mitmachen: 
 

  • Wir hegen und pflegen verschiedene Biotope und Schutzobjekte
  • Betreuen und platzieren Nisthilfen für gefährdete Vogelarten
  • Rücken invasiven Neophyten zu Leibe
  • Pflanzen Hecken und werten Waldränder auf
 
Eine vielfältige Naturlandschaft braucht eine breite Unterstützung
 

Wenn wir die Biodiversität im Grüninger Naturraum weiter erhalten und fördern wollen, brauchen wir die breite Unterstützung der Bevölkerung. Für 40.- Franken bist Du als Einzelmitglied mit am Puls, für 60.- Franken sogar mit der ganzen Familie. Gemeinsam am gleichen Strick ziehen macht ja auch mehr Spass! Als Mitglied beim ZVS/BirdLife Zürich gehören wir mit unserem Verein zu einem gut verankerten, breit abgestützten Netzwerk. Mitmachen lohnt sich also doppelt.

Vorname  
Name  
E-Mail  
Strasse, Nbr.  
PLZ Ort  
Mitgliedschaft  
  
  
Naturraum Grüningen – noch vielfältiger als erwartet


Schutzgebiete
Hast Du gewusst, dass unsere Gemeinde 35 verschiedene Schutzgebiete zählt? 23 davon sind kommunal, 13 überkommunal und neue, attraktive Schutzobjekte sind im Nachgang an die jüngste Melioration zusätzlich am Entstehen.
 
Vogelvielfalt
Wenn Du wissen willst, wie es mit der Vogelvielfalt in unserer Gemeinde steht, findest Du alle Details auf www.birdlife-zuerich.ch. Schaue punktgenau nach, welche Arten rund um das Haus brüten. Zoome auf das Gebiet, das Dich interessiert. Oder gib einfach unsere Gemeinde oder Deine Adresse ein. So einfach geht das!
Mehlschwalben und Mauersegler, zwei beliebte aber gefährdete Insektenvertilger, haben sich in Grüningen bisher vor allem im Dorfteil Binzikon kleinere Kolonien beider Vogelarten angesiedelt, da und dort dank der Montage künstlicher Nisthilfen. 

Fledermausbetreuung vor Ort
Werner Moser ist seit Jahren als Fledermausbetreuer und –Beobachter in unserer Gemeinde unterwegs. Er kennt und kontrolliert die meisten Standorte, Unterschlüpfe und Wochenstuben der verschiedenen Fledermausarten in Grüningen, ist aber für zusätzliche Hinweise und Ein- und Ausflugbeobachtungen immer dankbar. Melde Dich für Deine Beobachtungen und Fragen über Telefon 044 935 32 59 direkt beim Grüninger Fledermausbetreuer.
 

Nisthilfen für Mauersegler und Mehlschwalben
Mehlschwalben und Mauersegler, zwei beliebte aber gefährdete Insektenvertilger, sind auf die Hilfe von uns Menschen in den Siedlungen zunehmend angewiesen, da ihre natürlichen Nistgrundlagen heute weitgehend zerstört sind. So haben sich in Grüningen bisher vor allem im Dorfteil Binzikon kleinere Kolonien beider Vogelarten angesiedelt, da und dort dank der Montage künstlicher Nisthilfen. Nun hat der Kanton eine Kartierung für die Erweiterung der Grüninger Nistgelegenheiten vorgenommen, d.h. geeignete Niststandorte rekognosziert und aufgelistet mit dem Ziel, die bestehenden Populationen deutlich zu vergrössern. Eine begrüssenswerte Aktion, die von der Gemeinde mitgetragen wird. 
Die inzwischen durchgeführten Eigentümer-Anfragen haben ein überaus positives Echo gefunden. So werden nun die Vorkehrungen für das Anbringen der neuen Nistgelegenheiten getroffen, bei dem uns die Feuerwehr behilflich sein wird. Sehr erfreuliche Aussichten also für die Vergrösserung der Grüninger Mehlschwalben- und Mauersegler Populationen im kommenden Jahr und ein herzliches Dankeschön für die vielen Zusagen. Über den Stand der Arbeiten werden wir in Wort und Bild an dieser Stelle laufend informieren. 
 

 

Vorstand
 

Vor 30 Jahren von einigen natur- und oekointeressierten Grüningern gegründet, wird unser Verein zurzeit von einem siebenköpfigen Vorstand geleitet.

 

gallery/1200_beschriftung
Kontakt

 

Barbara Schück Hofmann

Im Chratz 16

8627 Grüningen

 

044 935 55 50

info@naturgrueningen.ch